Blindnietzange richtig anwenden.

Für den Nietvorgang bei Blindnieten benötigen Sie eine Blindnietzange. Die Zange wird benötigt um den Nietdorn zu ziehen. Beim Ziehen wird die Blindniete gestaucht und der Dorn reißt am Ende des Vorgangs an seiner Sollbruchstelle ab. Da hierfür eine große Zugkraft benötigt wird, hat die Blindnietzange auch eine große Hebelübersetzung. Blindnieten können also nicht mit einer anderen Zange verwendet werden.

Arbeitsgänge Blindnietzange

Zuerst wird der Nietdorn in die Dornaufnahme, auch Mundstück genannt, geführt. Der Dorn muss bis zum Anschlag eingeführt werden, bis die Dornaufnahme den Setzkopf der Niete berührt. Daraufhin wird die Blindnietzange betätigt, wodurch der Dorn gegriffen und anschließend mit viel Kraft in die Zange gezogen wird. Die Zange wird nun so oft gedrückt, bis die Niete beide Bauteile fest verbunden hat und der Dorn an seiner Sollbruchstelle bricht. Trotz der großen Hebelwirkung der Zange, muss diese zum Ende des Vorgangs mit erhöhter Kraft betätigt werden. Das abgebrochene Ende des Dorns steck nun in der Blindnietzange und wird aus dieser entfernt.

Blindnietzangen Übersicht

Es gibt unterschiedliche Arten von Nietzangen, die sich in der Handhabung etwas unterscheiden. Die Arbeitsgänge sind aber bei allen Zangen vergleichbar.

Standard Blindnietzange: mit einfachem Hebelgriff. Auf dem Bild mit 3 zusätzlichen Wechsel-Mundstücken für unterschiedliche Dornendurchmesser.Blindnietzange*
Hebelnietzange: mit doppeltem Hebelgriff für leichteres Arbeiten. Hier zu sehen mit Auffangbehälter für die Dornen. Als Zubehör 3 zusätzliche Mundstücke und Mundstückschlüssel. Blindnietzange Hebelnietzange*
Scherennietzange: mit Ziehharmonika-Hebelgriff. Die Zange wird für häufiges Nieten empfohlen. Aufgrund der großen Hebelübersetzung können mit der Scherennietzange auch größere Blindnieten bis 6,4 mm Durchmesser gesetzt werden. Blindnietzange Scherennietzange*
Elektronietzange oder Akkunietzange: mit Hebelgetriebe und Auffangbehälter. Diese Nietzange wird in der Industrie für Arbeiten mit häufigen Nietvorgängen eingesetzt. Blindnietzange Akkunietzange*
Druckluftnietzange: mit Druckluftantrieb. Diese Druckluftzangen werden in der Regel mit 6 bar betrieben. Da sie für den industriellen Einsatz konzipiert sind, sind sie sehr stabil gebaut. Wenn viele Bliendnieten am Stück gesetzt werden müssen, ist die druckluftbetriebene Blindnietzange das richtige Setzwerkzeug.Blindnietzange Druckluftnietzange*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.